Sie sind hier: Home // Reise // Aktivurlaub auf Mallorca

Aktivurlaub auf Mallorca

Foto: rebealk / photocase.com.

Mallorca ist schon längst in die Herzen vieler Urlauber vorgedrungen. Noch immer haftet der Baleareninsel ein ganzes Füllhorn an Klischees an. Doch Mallorca-Kenner wissen, dass ihre Insel ebenso viele Gesichter, wie Namen hat. Und gerade das macht sie so interessant. Wer Erholung mit sportlicher Aktivität verbinden möchte, findet auf Mallorca die vielfältigsten Möglichkeiten vor. Wir verraten ein paar davon.

Schwimmen wie ein Weltmeister
Schwimmen ist nicht nur gut für die Kondition, sondern auch für die Linie. Statt an überfüllten Badestränden, um ein paar Meter im Wasser zu kämpfen, macht man es viel lieber wie die Einheimischen und sucht die abgelegeneren Buchten auf. Zwischen Banyalbufar und Port des Canonge wird man (oder frau) garantiert fündig.

Ein Eldorado für Radfahrer
Ob gemütliche Radtouren entlang der Küste oder anspruchsvolles Mountainbiking im Tramuntana-Gebirge – Mallorca hat nicht ohne Grund Radler aus aller Welt von sich überzeugen können.

Foto: cmcmedia / photocase.com

Wer etwas kräftiger in die Pedale treten möchte, wählt am besten die Routen im Osten und Norden aus, flachere Strecken findet man indes im Inselinneren und Süden vor. Der Radsport auf Mallorca ist so beliebt, dass sich viele Anbieter und Hotels auf die radelnden Gäste eingestellt haben. Auch die Mitnahme des eigenen Rads ist bei vielen Fluggesellschaften überhaupt kein Problem. Billige Flüge nach Mallorca sind selbst in der Hauptsaison zu finden. Am besten aber vergleicht man die Flüge mit Skyscanner oder einer anderen Flugsuchmaschine – das spart Zeit und oft auch bares Geld.

Wanderwege, wohin das Auge reicht
In puncto Wandern haben Mallorca-Besucher die Qual der Wahl, es sei denn, sie bringen ausreichend Zeit mit. So kann man in einer Gruppe oder auf eigene Faust den Spuren der alten mallorquinischen Pilgerwege folgen, eine Wanderung durch die spektakulären Salzfelder der Salinen machen oder den Bergrücken der Serra Garrafa erklimmen. Dabei sind tolle Ausblicke und Badebuchten zum Erfrischen, nur zwei der vielen Anreize, die sich einem hier bieten.

Tauchen vor der „Ziegeninsel“
Nur 13 Kilometer vor der Südspitze Mallorcas liegt die kleine Insel Cabrera. 1991 wurde das Eiland samt umliegendem Meeresgebiet zum Nationalpark erklärt und Besucher, die auf die Insel übersetzen, wissen dies besonders zu schätzen. Nur zwei Tauchschiffe dürfen den Archipel pro Tag ansteuern – eine möglichst frühe Buchung ist daher in jedem Falle angeraten.

Ähnliche Beiträge

Mallorca Küche: Kochkurse für Frauen: Schnitzel, Erbsen, Möhren, Kartoffeln: Die gute deutsche Essenszubereitung ist nicht immer ein lukullischer Genuss, denn sie setzt im Normalfall weniger auf frische Kräuter als die... weiterlesen

Traumurlaub auf Inseln!: Warum immer in die Ferne schweifen, wenn man auch im Europa so viele traumhafte Inseln vorfindet? Einzig und alleine das Wetter ist nicht immer so... weiterlesen

Ein Urlaub auf Griechenlands Inseln: Wer ein wenig die Griechen finanziell unterstützen möchte, plant den nächsten Urlaub in Griechenland. Auch schon vor der Krise waren die griechischen Inseln ein Highlight... weiterlesen

Wellnessurlaub: Dem Alltag entfliehen: Nun ist sie da, die kalte Jahreszeit mit Schnee und leider auch vorweihnachtlichem Stress. Eigentlich ist nun die ideale Zeit um dem Alltag zu entfliehen... weiterlesen

Wellness und Erholung für Frauen – gezielt abschalten: Wellness und Erholung wird für Frauen immer ganz groß geschrieben. Was für den Mann das gemütliche Beisammensein mit Kumpels zu einem guten Fußballspiel ist, ist... weiterlesen

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse ein Kommentar

 
Copyright © 2010 Frauenportal.net | Impressum